Toni und Katrin's  Landimkerei

*Honig & Honigprodukte aus der Region*

***Kurs: Begleitet Imkern lernen*** 

Wer sich für die Bienenhaltung als Hobby interessiert, den ersten Schritt aber noch nicht gewagt hat, kann diesen mit unserer Unterstützung tun. Gemeinsam nähern wir uns den komplexen Abläufen im Bienenvolk und erledigen die Arbeiten des Imkers rund um's Jahr.

So kann jeder in Ruhe prüfen, ob Bienenhaltung das Richtige für ihn ist - ohne bereits vorher in Ausrüstung und Bienenvolk investieren zu müssen.


Da wir trotz allen praktischen Arbeiten hin und wieder an der Theorie nicht vorbeikommen, beginnen wir mit einem Einführungstermin, in dem es einen ersten Überblick über das Bienenjahr mit seinen anfallenden Arbeiten, Infos zum genauen Ablauf des Kurses, ausreichend Zeit für Fragen und vieles mehr gibt.

Das heißt, Sie hören sich in Ruhe alles an, lernen uns kennen und haben dann Zeit, zu entscheiden, ob der Kurs das Richtige für Sie ist. 

Die ersten beiden Termine für den Einführungskurs stehen fest:

*Samstag, 3. März 2018, 14 Uhr oder

*Sonntag, 4. März 2018, 14 Uhr

*Dauer ca. 2,5 Stunden

*Kosten: 32€ p.P. (Wer sich für den "Begleitet Imkern"-Kurs entscheidet, bekommt die Kosten des  Einführungskurses mit der Kursgebühr erstattet.) 

*Ort: Percha, Malteserstift (genaue Infos zur Anfahrt bzw. zum Treffpunkt schicken wir nach Anmeldung per Mail)

 

Mehr Infos über den Kurs, die Kosten und enthaltene Leistungen gibt`s in folgendem PDF-Dokument:


Kursangebot_1.pdf (212.06KB)
Kursangebot_1.pdf (212.06KB)

Bei Interesse und für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte per Mail oder telefonisch

Frühjahrsdurchsicht

Gestern war es endlich soweit, bei strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen konnte der erste Praxis-Teil unseres Kurses starten. Der Blick in die Beuten offenbarte, dass auch die Bienen das tolle Wetter genießen und das Trachtangebot in vollen Zügen auskosten - Salweide, Schlehe und Mirabelle sorgen gerade für eine prima Frühjahrsversorgung.


Für unsere Teilnehmer hieß es dabei: Nicht nur schauen, sondern gleich mit anpacken! ;)

Jeder durfte unter Anleitung in Ruhe an einem Volk arbeiten - Stifte suchen, Futtervorrat beurteilen, Brutnest anschauen, Baurähmchen verteilen. Ein Volk bettelte bereits um mehr Platz und bekam einen Honigraum, der sofort dankbar angenommen wurde. Außerdem durfte das erste Volk zum "Probewohnen" in einen unserer neuen Kästen umziehen.

Auch der erste Stich der Saison wurde tapfer ertragen und unerschrocken weitergearbeitet.

In zwei Wochen geht es weiter - dann werden wir zusammen schauen, was die Damen mit den Baurähmchen angestellt haben und wie stark die Völker dann schon gewachsen sind.

Wir freuen uns schon! :)

*Kempfenhausen, 9. April 2018*

Besuch bei den "Rapsbienen"

Hier ein paar Eindrücke unserer "Exkursion" zu unseren Völkern am Rapsfeld. Die Damen zeigten sich viel friedlicher als erwartet und zeigten außerdem auch noch keine große Schwarmlust. Lediglich ein Volk hatte schon Schwarmzellen angelegt, drei andere bekamen einen zweiten Honigraum. 

Wenn die Entwicklung so weiter geht, werden wir uns im nächsten Kurs auf jeden Fall mit der Honigernte befassen müssen ;)

Honigernte

Die rasante Frühjahrsentwicklung spiegelte sich auch in den Honigräumen wider - mehr hätte nicht reingepasst und so hieß es bereits Mitte Mai "Ernten, Entdeckeln und Schleudern, was das Zeug hält".

Dank unserer fleißigen Kursteilnehmer war der erste Frühjahrsblütenhonig der Saison schnell in den Lagereimern - und wir konnten entspannt zuschauen ;)

Wir sind schon gespannt, wie sich die Bienensaison nach diesem tollen Frühjahr weiterentwickelt...

  • 20170605_125100
    20170605_125100
  • DSC_0148_1
    DSC_0148_1
  • DSC_0151
    DSC_0151